Tischtennis: TV Ruhmannsfelden landet Pflichtsieg (Bericht der PNP vom 05.12.2019).

Ruhmannsfelden. 9:6, 9:0 und drei Mal 9:2: Zuhause ist die erste Tischtennis-Mannschaft des TV Ruhmannsfelden eine Macht.
Im letzten Heimmatch der Bezirksoberliga-Hinrunde gab das Team auch Schlusslicht TSV Bogen klar das Nachsehen. Die Geschichte dieser Begegnung ist schnell erzählt: Die Gäste brachten nur zwei Zähler auf die Habenseite und punkteten zum 4:1 und zum 5:2. Die übrigen Begegnungen standen im Zeichen der TV-Akteure. Die Doppel Franz Stern/Ernst Wirth, Christian Hagl/Florian Kopp und Josef Kramhöller/Florian Hacker brachten Ruhmannsfelden mit 3:0 in Front. Franz Stern erhöhte auf 4:0, Ernst Wirth besorgte das 5:1. Und nach dem 5:2 behielten Florian Kopp, Josef Kramhöller, Franz Stern und Christian Hagl meist deutlich die Oberhand. Mit dem 9:2 gegen Bogen behauptete Ruhmannsfelden den 3. Rang im Oberhaus des Tischtennisbezirks Niederbayern Ost.
− kr

verfasst am 29.02.2020