Termine

Staatsregierung: Ab 8. Juni ist Indoorsport wieder freigegeben. Bald geht es wieder an die Tische! / Handlungs- und Schutzkonzept in der Schublade (Florian Leidheiser, 27.05.2020).
Das Kribbeln hat bald ein Ende, den ersten Tischtennis-Einheiten nach dem Lockdown sollte demnächst nichts mehr im Wege stehen. Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag weitere Lockerungen für den Sport bekanntgegeben, unter anderen ist "kontaktfreier Indoorsport" ab dem 8. Juni wieder erlaubt. Eine gute Nachricht für alle Vereine und Aktiven im BTTV. Wie die Umsetzung in den Vereinen im Freistaat erfolgen kann, werden die Behörden und Verbände in den kommenden Tagen erläutern. "Wir sind erstmal happy, dass wir am 8. Juni wieder starten können. Was jetzt noch fehlt, sind die detaillierten Rahmenbedingungen von offizieller Seite.", sagt BTTV-Geschäftsführer Carsten Matthias. Der BTTV ist gewappnet für den Re-Start Der BTTV hat bereits ein fertiges Handlungs- und Schutzkonzept in der Schublade, das aktuell im Zuge von Kader-Maßnahmen umgesetzt und unmittelbar nach den konkreten behördlichen Vorgaben an die Vereine kommuniziert wird. Große Geheimnisse wird das Papier nicht mit sich bringen: Nur Einzel wird erlaubt sein, der Abstand ist einzuhalten ebenso wie die bekannten Hygiene-Maßnahmen usw. Wichtig: Die Freigabe bezieht sich nur auf den Trainingsbetrieb. Die Umsetzung wird auch von lokalen und kommunalen Bedingungen abhängen. Wann der Wettkampfsport und ggf. Turniere des Bavarian TT-Race unter Auflagen wieder starten können, steht aktuell noch nicht fest. Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat am Dienstag einen Stufenplan vorgelegt, wie - vorbehaltlich der weiteren pandemischen Entwicklung - eine weitere Öffnung aussehen kann. Für Tischtennis ist wichtig: Nach den Lockerungen am 8. Juni käme als nächster Schritt die Wiederaufnahme des Lehrgangsbetriebes in der Traineraus- und -fortbildung. Als dritten Schritt sieht der Plan die Zulassung des Wettkampfbetriebes für kontaktlosen Indoorsport, also auch Tischtennis, vor.

News

Wie könnte es im Tischtennissport weitergehen (Teil 1)?

Welche Regelungen gelten? Maßgeblich sind stets die Verordnungen und ggf. Auflagen der zuständigen staatlichen Stelle auf der Ebene des jeweiligen Bundeslandes bzw. der jeweiligen Kommune. Diese sind vollumfänglich zu beachten und umzusetzen. Sie gehen den Maßnahmen aus diesem Konzept vor... mehr


Wie könnte es im Tischtennissport weitergehen (Teil 2)?

Rahmenbedingungen klären! Maßnahmen Sportorganisation Jeder Verein bzw. Träger eines Stützpunktes benennt eine/n Hygiene-Beauftragte/n, der/die als Ansprechpartner*in für alle Fragen rund um die Corona-Thematik dient und die Einhaltung der Maßnahmen des Schutz- und Handlungskonzep... mehr

Letzte/Nächste Spiele

DatumUhrzeitTHeimmannschaftGastmannschaftBericht

Unsere Sparten

Tischtennis

Tischtennis ist momentan die einzige Wettkampfsportart im Turnverein.

Trainingszeiten anzeigen

Damenturnen Ü 40

Sport hält fit und jung.
Die "etwas älteren" Damen mit Spartenleiterin Bärbel Locker treffen sich jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr.

Details anzeigen

Damenturnen

Der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz, aber sie sind auch mit Eifer bei der Sache: Die Damen von Roswitha Ebner und Monika Englmeier, die Dienstags, ab 20 Uhr, etwas für Ihre Kondition tun.

Details anzeigen

Eltern-Kind-Turnen

Krabbeln oder klettern:
Das Eltern-Kind-Turnen findet jeden Mittwoch, von 16 bis 17.30 Uhr statt.

Details anzeigen

Jumping auf dem Minitrampolin

Das jüngste Kind in der TV-Familie:
Jumping auf dem Mini-Trampolin, ein Fitness-Training
unter der Leitung von Susanne Sattler, jeden Donnerstag, von 18 bis 19 Uhr.

Details anzeigen


Falls wir dein Interesse geweckt haben, dann besuch uns einfach zu den jeweiligen Trainingszeiten.
Wir freuen uns auf dein Kommen!